Das gute Gehalt der Fluglotsen

Mit dem gezahlten Gehalt für Fluglotsen müssen sich die deutschen Flugbediensteten im internationalen Vergleich nicht verstecken. Das Fluglotsen Gehalt beträgt in Deutschland 101.000 Euro pro Jahr. Die besten Verdiener auf diesem Gebiet sind die Spanier, welche mit etwa 200.000 Euro pro Jahr nach Hause gehen. Das Schlusslicht sind die indischen Kollegen, welche nur 8644 Euro verdienen. Die genannten Angaben sind die jährlichen Nettobeträge der Lotsen. Einige Mitarbeiter auf einem Tower in Deutschland erreichen aufgrund ihrer höheren Qualifikation eine jährliche Summe von 130.000 Euros. Mit diesem Geld lässt es sich recht gut leben und niemand von diesen Leuten muss sich im finanziellen Bereich sorgen machen. In diesem Bereich wird auch die große Verantwortung von Millionen Flugpassagieren honoriert, welche sich täglich in den Flugzeugen befinden.

  • Gehalt in Deutschland im Durchschnitt 101.000 Euro pro Jahr
  • höchstes Gehalt in Spanien mit 200.000 Euro pro Jahr
  • niedrigstes Gehalt in Indien mit 8644 Euro pro Jahr

Nachwuchs für die Flugsicherung

Für die Flugsicherung wird ständig Nachwuchs gesucht. Jedes Jahr bewerben sich Tausende junge Frauen und Männer für diese Tätigkeit. Leider besteht ein großer Teil im Test nicht die notwendigen Anforderungen. So ist beispielsweise eine grundlegende Forderung, dass die englische Sprache sehr gut beherrscht wird, denn in diesem Bereich wird international nur auf englisch gesprochen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass mehrere Handlungen zur gleichen Zeit ausgeführt werden können und keine weiteren erforderlichen Schritte einfach vergessen werden. An diesen Einstellungstest können auch keine Abstriche vorgenommen werden, denn von der guten Arbeit der Fluglotsen hängt das Leben vieler Passagiere ab. Der theoretische Test geht über fünf Tagen und im Anschluss folgt ein praktischer Teil. Wurden alle Kriterien erfüllt, so kann eine Ausbildung zum Fluglotsen beginnen.

Die umfangreiche Ausbildung

Die folgende Ausbildung dauert zwei bis vier Jahre. Wurde das Studium erfolgreich abgeschlossen, kann es mit den ersten Tätigkeiten auf einem Tower los gehen. In dieser Zeit ist das Fluglotsen Gehalt an der untersten Stelle des Möglichen angesiedelt. Die Neulinge arbeiten zuerst über eine längere Zeit unter der Aufsicht eines erfahrenen Fluglotsen. Jeder Handgriff wird genau überwacht, denn in der weiteren Tätigkeit werden die Mitarbeiter einmal allein an einem Platz tätig sein. Je mehr Jahre in dieser Tätigkeit gearbeitet wird, um so höher steigt auch das Fluglotsen Gehalt. Neben dem normalen Lohn gibt es auch Zuschläge für Nachtarbeit. Trotz Nachtflugverbot müssen die Lotsen auch in den Nachtstunden arbeiten. Tausende Flugzeuge überqueren Deutschland in einer Höhe von 10000 Metern, ohne hier zu landen. Die Flugsicherung in Deutschland ist für alle Luftbewegungen über ihrem Territorium verantwortlich und es gibt strenge Regeln, wie bei einem Notfall zu verfahren ist.